Neuwahlen bei der konstituierenden Sitzung am 06.07.2021

Am 06.07.2021 wurde Bgm.in Maria KNAUDER einstimmig vom Vorstand des Reinhalteverbandes Mittleres Lavanttal zur Obfrau wieder gewählt. Stadtrat Christian Stückler wurde als ihr Stellvertreter bestätigt.

Der Reinhalteverband Mittleres Lavanttal mit GF Markus Kleinszig ist zuständig für eine zuverlässige Abwasserreinigung im Mittleren Tal und besteht aus den Mitgliedern Stadtgemeinde Wolfsberg, Stadtgemeinde St. Andrä, Marktgemeinde St. Paul, Gemeinde St. Georgen und Marktgemeinde Frantschach - St. Gertraud sowie der Zellstoff- und Papierfabrik Mondi Frantschach GmbH. Er betreibt die Zentralkläranlage Mettersdorf mit einer Ausbaugröße 120.000 Einwohnerwerten sowie die Hauptsammelkanäle im Verbandsgebiet und die Pumpstation St. Paul.   

40-Jahre Feier mit Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg

Am Samstag, 21. September 2019, lud der Reinhalteverband Mittleres Lavanttal (RHVML) anlässlich des 40-Jahre-Jubiläums zum Tag der offenen Tür in die Zentralkläranlage Mettersdorf.

Nach Abschluss der einjährigen Umbauphase in der Zentralkläranlage präsentierte sich der RHVML bei traumhaften Herbstwetter im neuen Glanz. Rund 700 Besucher konnten der Obmann Bgm. Peter Stauber und der Geschäftsführer Markus Kleinszig begrüßen.

Die zahlreichen Besucher nutzten den Tag um sich über das umfassende Aufgabengebiet der Abwasserreinigung zu informieren, eine große Schar an Ehrengästen marschierte auch auf.

Geboten wurden Führungen durch das Gelände der Zentralkläranlage sowie Besichtigung des neuen Betriebslabors und der Werkstätten. Vorführungen mittels Kanalspülwagen und Videobefahrungen fanden auch statt. Die Hauptattraktion war die 37 Meter hohe Drehleiter der FF Wolfsberg, die einen atemberaubenden Blick auf das Gelände der Zentralkläranlage aus der der Vogelperspektive ermöglichte. Für die Kinder stand eine Hupfburg zur Verfügung.

Im offiziellen Teil wurden die Gäste vom Obmann des Reinhalteverbandes Hrn. Bgm. Peter Stauber begrüßt, die Vorstellung des RHVML sowie die Präsentation über das zuletzt umgesetzte Bauvorhaben „Umbau/Sanierung/Erweiterung des Betriebsgebäudes inkl. Erneuerung der Elektroversorgung“ erfolgte durch den Geschäftsführer Hrn. DI (FH) Markus Kleinszig. Nach Ansprachen der Ehrengäste wurde eine Segnung des Betriebsgebäudes durch Pater Anselm Kassin vorgenommen.

Die Gäste wurden kulinarisch durch die Fam. Streit vlg. Sablhof sowie durch die Mitarbeiter der Stadtgemeinde St. Andrä verwöhnt.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, getrost nach dem Motto „40 Jahre Reinhalteverband Mittleres Lavanttal – eine Erfolgsgeschichte"

 

  • DSC_3711
  • DSC_3702
  • DSC_3725
  • DSC_3732
  • DSC_3763
  • DSC_3778
  • DSC_3818
  • DSC_3860
  • DSC_3853
  • DSC_3850
  • DSC_3829
  • DSC_3880
  • DSC_3896
  • DSC_3909
  • DSC_3911

 

Die Umbauarbeiten in der Zentralkläranlage gehen nach rund einem Jahr in die finale Phase, fast die gesamte Elektrotechnik sowie das Betriebsgebäude wurde entsprechend dem aktuellen Standard erneuert bzw. umgebaut und ausgebaut, damit weiterhin ein sicherer und zeitgemäßer Betrieb der Verbandsanlagen gewährleistet wird.

Wie angekündigt, wird das 40-Jahre-Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür in der Zentralkläranlage Mettersdorf gefeiert. Die Lavanttaler Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen.

Dieser findet am Samstag, den 21.09.2019 von 10:00-15:00 Uhr statt -> Einladung

  • 20190321_103441
  • 20190424_100842
  • 20190423_080546
  • 20190423_081636
  • 20190614_075131
  • 20190506_150204
  • 20190711_073030